Februar 22, 2018

Die Trauernden und die Mörder

Wer Trauer nicht ernst nimmt, den Trauernden unterstellt, sie wären nur Nostalgiker, die von Vergangenem nicht lassen können, wird erleben, wie aus Trauer Wut wird. Die Trauernden wissen auch, Tote können nicht wieder erweckt werden, doch die, die getötet haben, wird die Wut treffen, wenn die Trauer vorbei ist.

Aus rein taktischen Gründen wäre es für die Mörder der alten Bundesrepublik daher angebracht, nicht über diejenigen zu lachen, die ihr nachtrauern. Sie sollten deren Trauer ernst nehmen und nicht hämisch grinsen. Sie sollten erklären oder verständlich machen, warum sie die alte Bundesrepublik töten mussten, vielleicht werden es die Trauernden verstehen und den Mördern nicht böse sein.

Februar 18, 2018

Der Handwerker und die politischen Kobolde

Ein Werkstück liegt auf der Werkbank, ein Stück Holz. Der Schreiner betrachtet es, Meister Eder wird er genannt, weil er so aussieht wie der Gustl Bayrhammer und eben Schreiner ist, wie diese Fernsehfigur und Freund des Pumuckls. Er hat kein Problem mit seinem Spitznamen, eigentlich fühlt er sich ein bisschen geschmeichelt, war doch im TV der Meister Eder, im Buch natürlich auch, durch seine Komplizenschaft mit dem Kobold allen anderen immer ein Stückchen voraus. Zumindest wusste er, warum all die sonderbaren Dinge geschahen, die sich die anderen nicht erklären konnten.

Februar 09, 2018

Danke ihr Genossen, für das Beispiel Schulz

Martin Schulz weg von der Bildfläche, wenn das mal keine gute Nachricht ist! Und wem oder was haben wir dieses zu verdanken? Der SPD selbst natürlich, ohne den drohenden Mitgliederentscheid über den mit der Union ausgehandelten Koalitionsvertrag, hätte es diesen Rückzug nicht gegeben. Sagt er ja freimütig selbst, der Schulz.

Keine Angst, ich werde nun kein Loblied auf innerparteiliche demokratische Strukturen in der SPD anstimmen, der Sozi-Kosmos war mir immer zu fremd und zu oberflächlich als dass ich da jemals einen Bezug hätte entwickeln können. Dennoch verdient der ursächliche Grund für Schulz’ Rücktritt, der Mitgliederentscheid eben, eine generelle Betrachtung. Plebiszitäre Elemente sind in der Politik so was wie ein Korrektiv, innerparteiliche Seilschaften werden dadurch, wie das Beispiel Schulz zeigt, in ihrer Wirkmächtigkeit eingeschränkt.

Februar 05, 2018

Ein paar Worte an die Trauernden

Ein Trauerzug zieht vorüber, ich halte Abstand, will nicht aufdringlich erscheinen, auch nicht Trauer heucheln, obwohl ich die Tote kannte. Doch ich respektiere die Gefühle der Angehörigen und Freunde der Verstorbenen, also halte ich mich fern und rufe nicht, obwohl es mir auf der Zunge liegt: „Um die ist es nicht schade“!

Nur um eines bitte ich euch: „Plärrt mir nicht eure Trauerreden in die Ohren, dreht die Lautsprecher runter!“ OK, ich kannte die Tote nicht als sie noch jung war. Wohl die wenigsten der heute hier jammernden und klagenden Anwesenden taten das. Ihr stand nämlich der Tod bereits Jahrzehnte ins Gesicht geschrieben, ihr habt es nur nicht gesehen. Mit viel Schminke gelang es ihr zwar kurzzeitig vital auszusehen, ein paar Jahre trug sie hauptsächlich Gelb auf, danach Augenlider und Lippen nur noch grün verkleistert, wer aber genau hinschaute, merkte schnell, es passt nicht mehr zusammen. Sie meinte, davon wird sie wieder jung, dabei konnte sie keinen Trend mehr setzen, sondern kopierte nur noch das, was gerade Modetrend schien.

Februar 03, 2018

Die Konferenz der Münzen

Münzen tragen ihr Wappen mit Stolz, früher waren oft Feldherren oder gar Könige eingeprägt. Ja ihre Prägung ist es, was ihren Wert im Alltag ausmacht, ihren Gebrauchswert anzeigt. Aus was sie besteht, aus welchem Material ihr Körper, ihre Eigenschaften und ihr Charakter sind, darüber machen sich die wenigsten, welche die Münze benutzten, wirklich Gedanken. Früher schon, da schien ihr Charakter wichtiger als ihre Prägung. Manchmal wurden nämlich, wenn der alte König gestürzt oder umgebracht war, Münzen einfach umgeprägt. Substanz zählte mehr als Oberfläche; war es Gold, war es Silber, unbedingt rein sollte es sein. Wurde daran manipuliert, wurde das Metall verfälscht, aus dem der Rohling gegossen wurde, dann nützte die schönste Prägung nichts mehr, kein wichtiger Kopf, kein Kaiser oder König konnte die Münze aufwerten, sie war wertlos geworden.