Soziale Medien

Twitter | Gab.ai | Pinterest | Telegram | YouTube | Vimeo | E-Mail

Glitzerwasser als Blog ist nicht in den sogenannten „Sozialen Medien“ vertreten. Ich hingegen schon, obwohl mein Verhältnis zu denen nicht besonders innig ist. Vor allem die stetige Gefahr, für Äußerungen bestraft, gesperrt oder ausgeschlossen werden zu können, lässt keine Begeisterung oder stärkeres Engagement zu. Bei Facebook wurde ich gesperrt, den Name Quentin Quencher akzeptieren die nicht und ich bin nicht bereit, denen weitere Auskünfte über mich zu geben. Mein Post dazu hier.

Auch und vor allem wegen der doch offensichtlichen Zensur von missliebigen oder politisch unkorrekten Meinungen hatte ich schon mal meinen Twitteraccount gelöscht (hier), mich aber später dann doch wieder angemeldet. Stolz bin ich auf diese Inkonsequenz nicht, habe aber für mich ein paar Entschuldigungen parat, mit denen ich allerdings hier nicht langweilen möchte. Tatsache ist, bei Twitter bin ich wieder zu finden.

Kurz schien es, als ob Gab.ai sich zur Twitter-Alternative entwickeln könnte. Es ist zwar nach wie vor eine Plattform, bei der es keinerlei Zensur zu geben scheint und die deswegen auch von mir geschätzt wird. Allerdings gleicht der Meinungsaustausch dort, doch schon eher einem sich gegenseitigen Bestätigen in der Meinungsblase.

Ein paar Fotos, vor allem Gifs die zur Dekoration von Tweets bei Twitter oder Gab.ai verwendet wurden, habe ich zusätzlich auf Pinterest hochgeladen. Ob ich dort in Zukunft aktiver werde, ist noch nicht entschieden.

Telegram gibt es auch noch, bin dort angemeldet, aber bislang noch nicht aktiv geworden.

Zu guter Letzt noch der Hinweis auf meine Kanäle bei YouTube und Vimeo.

Unterm Strich: Klar nutze ich die „sozialen Medien“. Selektiv zwar, aber immerhin. Doch ich traue ihnen nicht. Letztlich dienen sie mir hauptsächlich der Informationsbeschaffung. Die mir wichtigste Art der Kommunikation geschieht immer noch mittels der guten alten E-Mail, oder beim Bäcker, im Supermarkt, in der Kneipe …

Twitter | Gab.ai | Pinterest | Telegram | YouTube | Vimeo | E-Mail



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen