Oktober 13, 2018

Schnipsel 2018, Sechste Sammlung

Was alle diese Sachsen-Basher nicht wissen und ahnen bei ihren Diffamierungen: Der Sachse fühlt sich als Diffamierter befreit, es befreit ihn davon, in politisch korrekter Sprache sprechen zu müssen.


Eines der Fehler des Grundgesetzes ist die Konstruktion der Bundesversammlung, die so nur erschaffen wurde, weil man Angst vor einer Direktwahl des Bundespräsidenten durch das Volk hatte.


Zehr Minuten Presseclub und es ist klar, die Botschaft vergewaltigt die Analyse.


Ich traue keiner Wahrheitsordnung, keiner Ideologie, keiner Religion, die meint, ohne die Mystik auskommen zu können. Sie verachten dann das Unerklärbare, das lediglich Gefühlte, das Inspirierte, ja sogar die Kunst.

Oktober 11, 2018

Im Spannungsfeld |1 – Das Personenregister

Manchmal ist statt einer Inhaltsbeschreibung die Angabe der Personen, die im Buch zitiert werden, auf die Bezug genommen wird oder als Quelle genannt sind, viel aussagekräftiger. Deshalb hier die Liste dieser Personen, mit der Seitenzahl auf der sie dort, im Ersten Buch der Reihe ›Im Spannungsfeld‹, genannt sind.

Konrad Adenauer – 47, 55
Peter Altmaier – 56, 101 ff., 239
Jörg Asmussen – 55
Franz von Assisi – 228
Jan Assmann – 124
Jörg Baberowski – 270

Oktober 01, 2018

Wenn Namen lügen

Wenn es um Abgaben geht, oder Steuern und Gebühren, so waren diejenigen, die kassieren wollen, in der Regel der Staat – aber auch Zwangsversicherungen – schon immer sehr kreativ diesen Vorgängen Namen zu geben der den wirklichen Charakter der Abgabe verschleiert. Der Arbeitgeberanteil zu den Sozialversicherungen ist eine solche Täuschung oder auch die staatliche Rentenversicherung, welche eigentlich keine Versicherung ist, sondern eine Abgabe für die heutigen Rentner.

Die Bezeichnung Arbeitgeberanteil ist besonders dreist, suggeriert diese doch, der Arbeitgeber würde den aus seiner Tasche zahlen, dabei ist dies eine reine Lohn- oder Gehaltszahlung. Das durchschnittliche Bruttoeinkommen für Arbeitnehmer betrug,

September 01, 2018

Schnipsel 2018, Fünfte Sammlung

Yuko NISHIO: „Die Heimat, bzw. das Heimatgefühl, des einen, kann die Heimat des andern entfremden und zu einer negativen Nicht-Heimat wandeln.“
Genau das ist ein Kollateralschaden des Multikulti.


Die Grünen wollen Gott spielen, sind verärgert über die Entwicklung die die Menschheit nahm. Technik, Gesellschaften, alles was durch »den Menschen« entstand, ist vom Teufel. Sie wissen das, denn sie sind ja Gottgleich und die Propheten ihrer selbst. Nur was »ohne den Menschen« entstand, findet Gnade vor ihren Augen. Alles andere ist vom Teufel korrumpiert. Dabei macht es keinen Unterschied ob es sich um Gedanken, um Wissen, um Theorien oder um greifbare Dinge handelt. Eine neue Sintflut soll es nun richten und alles zerstören, was aus ihrer Sicht falsch gelaufen ist. Es geht ums zerstören was ist.

August 30, 2018

Daniel’s Vater

Daniel Inouye, ein Ami mit japanischer Abstammung und späterer Senator für den Bundesstaat Hawaii, seine Eltern waren noch in Japan geboren, zog als Freiwilliger für sein Land in den 2. Weltkrieg: für die USA! Wie sähe das heute in Deutschland aus, bei den Einwanderern in der 2. Generation? Für welches Land würden die sich im Ernstfall mehrheitlich entscheiden! Für das Herkunftsland ihrer Eltern, oder für das in dem sie aufgewachsen sind? Für Daniel Inouye stellte sich diese Frage nicht, er empfand sich als Amerikaner, obwohl Menschen mit japanischer Abstammung mit Beginn des Krieges erheblichen Repressalien ausgesetzt waren. Sie galten als Sicherheitsrisiko (Enemy Alien) und wurden entsprechend behandelt.