April 19, 2018

Speisung der Millionen – oder das BIO-Wunder

Ein Wunder ist geschehen, die Speisung der 5000 mit fünf Laib Brot und zwei Fischen ist geradezu mickrig dagegen: BIO schafft vergleichbares mit Millionen von Verbrauchern. „Der Umsatz an Bio-Lebensmitteln in Deutschland hat sich seit 2000 verfünffacht – von 2,1 auf rund 10 Milliarden Euro im Jahr 2017“, ist bei Civey zu lesen.

OK, aber wie viel ist das? Statista meldet, dass die Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland für Nahrungsmittel im Jahr 2017 rund 154 Mrd. € betragen hätte. Ob auch bei den BIO-Lebensmitteln nur der private Verbrauch gerechnet wurde, ist nicht beschrieben, aber auch nicht relevant für die nun folgenden Zahlen. Vielleicht ist der BIO-Anteil noch weniger als die 6,5 %, auf die man, den hier genannten Zahlen nach, kommt. In der hergestellten Menge von Lebensmitteln ist sicher so, da BIO in der Regel teurer ist. Müsste ich schätzen, ich würde zwischen 3 bis max. 5 % ausgehen. Aber auch das ist egal, weil sich nämlich rund 35 % der Verbraucher von BIO-Produkten ernähren.

Das jedenfalls ist ebenfalls aus den Zahlen von Civey zu entnehmen. Zwar geben dort nur 1,2 % an, sich ausschließlich von BIO zu ernähren, doch zur Hälfte BIO zu kaufen, sagen schon 26,6 % von sich. Hier die ganze Liste:
Ausschließlich bio: 1,2 %
Überwiegend bio: 11,4 %
Ungefähr die Hälfte bio: 26,6 %
Überwiegend nicht bio: 44 %
Gar kein bio: 10,1 %
Wenn wir für „Überwiegend“ 75 % annehmen, dann kommen wir auf einen Gesamtanteil von BIO von rund einem Drittel des Umsatzes. Oder anders ausgedrückt, mit 5 % der verkauften Lebensmittel wird mehr als ein Drittel der Bevölkerung ernährt. Na, wenn das kein Wunder ist.

Ein kleiner Tipp an die Umfrageinstitute: Überprüft bitte die Ergebnisse eurer Befragungen erst mal an statistisch belastbaren Zahlen – oder glaubt ihr etwa auch, dass BIO der neue Christus ist?




Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann ist eine Spende willkommen.
Per Überweisung oder einfach per PayPal.

1 Kommentar :
Pe Wi hat gesagt…

Was ich als Schweinerei empfinde, dass in manchen Supermärkten bei Gemüse - wenn man Pech hat - nur noch das Biosegment bedient wird und man oft gezwungen ist, Bio zu kaufen, obwohl man kein Bio möchte. Bio im Supermarkt ist sowieso nur Betrug.