März 22, 2014

Bjørn Lomborg: Bitte aussteigen

Im The European listet der Leiter des Copenhagen Consensus Centre, der Politikwissenschaftler Bjørn Lomborg, auf, was bekannt ist, doch immer wieder ausgeblendet wird. Die sogenannte deutsche Energiewende ist ein Desaster in jeglicher Hinsicht.
Deutschland hat seit dem Jahr 2000 bereits 109 Milliarden Euro Mehrkosten für erneuerbare Energien bezahlt, und langfristig drohen noch deutlich höhere Kosten. Zwischen 2000 und 2013 ist der Strompreis für deutsche Haushalte inflationsbereinigt um 80 Prozent gestiegen, ein Ende ist kaum absehbar.

Indes wird immer klarer, dass es sich bei der Energiewende um keine kluge Klimapolitik handelt. Die vom Bundestag eingesetzte Expertenkommission Forschung und Innovation liefert in ihrem Jahresgutachten ein vernichtendes Urteil zum EEG. Sie ist der Ansicht, dass die gegenwärtige Förderung eine „sehr geringe technologiespezifische Innovationswirkung in Deutschland“ habe. Kurz gesagt ist es für Unternehmen weitaus einfacher, weiterhin die alten und hochsubventionierten Wind-, Solar- und Biomasse-Technologien zu verkaufen, anstatt neue und bessere Technologien zu entwickeln, die ähnlich gewinnbringend, aber mit einem deutlich höheren Risiko verbunden wären.
>>>Den ganzen Artikel im The European lesen>>>
Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Einige HTML tags können verwendet werden, b (für fett), i (für kursiv), a (für Links).